Boule-Club KäsKöSäh Paderborn e. V.



Von einer gemütlichen Boulerunde am lauen Sommerabend in angenehmer Atmosphäre mit einem Café au lait oder einem Gläschen Rotwein bis zum sportlich ambitionierten Wettkampf bei Turnieren, Meisterschaften und Liga-Begegnungen, bei denen um jeden Punkt gekämpft und zuweilen auch verbissen gerungen wird, ist am Platz des Haxterparks alles möglich.

Derzeit hat unser Verein ca. 50 Mitgliederinnen und Mitglieder.


Neuigkeiten


April 2018 – „Back to the Roots“

Boule im Schlosspark
Boule im Schlosspark

Am Sonntag 8. April konnte das Boulespielen auf dem gewohnten Gelände am Haxterpark wegen einer Bombenentschärfung in der Paderborner Südstadt nicht stattfinden. Rund zwei Dutzend Paderborner Boulisten und auch einige Delbrücker fanden sich stattdessen am ehemaligen Spielgelände des Vereins, dem Schlosspark in Schloss Neuhaus vor dem Marstall, ein.

 

Da die Sonntagslistenformulare am üblichen Platz unter sicherer Verwahrung lagerten, wurde nach kurzer Beratschlagung ein spontanes Westentaschenturnier veranstaltet. Nach drei Runden bei prächtigem Frühlingswetter erzielte Georg (Delbrück) die beste Sieg- und Punktebilanz und gewann damit das Turnier.



März 2018 – Vereinsmeisterschaft Tête-á-tête

 

Am Karfreitag 30. März gab es seit langem mal wieder ein vereinsmeisterschaftliches Tête-á-tête-Turnier. Der Organisator Carsten hatte dazu auch die Delbrücker Boulisten eingeladen, die diese Einladung gern und zahlreich annahmen. So kämpften schließlich 32 Turnierteilnehmer um die Meisterschaft.

 

Nach vier Runden im Schweizer System kam es zu den folgenden Halbfinal-Begegnungen: Heri gegen Dieter und Maik gegen Reinhard. Aus diesen Partien gingen Heri und Maik als Sieger hervor und und traten im Finale gegeneinander an. In einer spannenden Partie holte sich schließlich Maik den Titel des Tête-á-tête-Vereinsmeisters.

 

Das „kleine Finale“ um den dritten Platz konnte Dieter für sich entscheiden.


März 2018 – Trainingslager in Essen-Kettwig

Wie schon 2017 haben wir auch in diesem Jahr ein Wochenende (23. bis 25. März) im Trainingslager bei den Boulefreunden in Essen-Kettwig verbracht. Von Freitagabend bis Sonntagnachmittag haben 17 Vereinsmitglieder aus Paderborn fast durchgehend Boule gespielt, nur unterbrochen von Schlaf- und Essenspausen. 

 

Los ging es am Freitagabend mit der Teilnahme am Doublette Formée Mini-Turnier der Boulegemeinschaft Kettwig. 

Ab Samstagvormittag stand für die Paderborner Training mit Daniel Dias auf dem Programm. Daniel Dias gehört der BG Kettwig an und wirkt seit 2005 als professioneller Trainer (www.boule-training.de). Seit 2016 ist er zum Bundestrainer der DPV-Espoirs (U23) berufen.

Bis Sonntagmittag übte er mit uns das Legen und Schießen in unterschiedlichen Parcours, gab viele Hinweise zu Taktik und mentalem Training und so manchen individuellen Tipp zu Haltung, Wurftechnik und verbesserungsfähigen Angewohnheiten.


Dieses erlernte Wissen versuchten wir in einem Westentaschenturnier nach Paderborner Art am Sonntagnachmittag umzusetzen – mit beschränktem Erfolg: die ersten vier Plätze belegten die Essener Boulefreunde.

 

Fazit: Wir müssen die neu erlernten Techniken noch fleißig üben und die Tipps umsetzen.

 

Aber wir hatten wieder wunderschönes sonniges Wetter und hätten die Halle der BG Kettwig (fast) nicht gebraucht.


März 2018 – Relegation: Paderborn 3 bleibt Kreisligist

 

Nur ganz knapp verpasste die dritte Mannschaft des Boule-Clubs KäsKöSäh Paderborn e. V. den Aufstieg in die Bezirksklasse.

 

Um zwei noch freie Plätze in der Bezirksklasse B zu besetzen, mussten vier Mannschaften ein Relegationsturnier untereinander ausspielen: Drensteinfurt 1, Münster KfK 4 (beide Bezirksklasse), Geseke 2 und Paderborn 3 (beide Kreisliga). Am Sonntag 11. März traten die Mannschaften auf dem Spielgelände des Boule-Clubs Beelen gegeneinander an. Jede Mannschaft hatte dabei drei Begegnungen im Ligamodus zu bestreiten, d. h. jeweils eine Runde Triplettes und eine Runde Doublettes, hier allerdings mit Zeitbegrenzung.

Nachdem Paderborn die Begegnung gegen Münster gewonnen und gegen Drensteinfurt verloren hatte, fiel die Entscheidung in der dritten Begegnung gegen Geseke. Nach einem spannenden Verlauf der Partie (1:1 nach den Triplettes, 2:2 nach den ersten beiden beendeten Doublettes) hatten die Geseker schließlich im letzten und entscheidenden Doublette mit dem Ergebnis 9:8 das bessere Ende für sich und gewannen so die Begegnung mit 3:2.

 

Das Ergebnis des Relegationsturniers:

1. Drensteinfurt 1     3:0

2. Geseke 2                 2:1

3. Paderborn 3          1:2

4. Münster KfK 4       0:3

 

Damit spielen Drensteinfurt 1 und Geseke 2 in der Saison 2018 in der Bezirksklasse B, Paderborn 3 und Münster KfK 4 sortieren sich in der Kreisliga ein.


Dezember 2017 – „Sprengboule“ zum Jahresausklang

 

Am Silvestertag verabschiedet der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn e. V. das Jahr 2017 mit dem schon traditionellen Sprengboule.
Jedes Team erhält einen Böller und darf (und muss – es besteht Sprengpflicht ☺) einmal im Spiel die Sau mit dem Böller in eine günstigere Lage für die eigene Mannschaft bringen, aber immer erst am Ende einer Aufnahme. Je geschickter der „Sprengmeister“ der Mannschaft, desto erfolgreicher, denn die Sau muss auf dem Böller platziert werden, ehe er gezündet wird.
Selbstverständlich sind die Sicherheitsvorkehrungen enorm: vor jeder Sprengung werden alle Umstehenden laut und deutlich gewarnt! Außerdem werden nur zugelassene Böller mit BAM- und CE-Kennzeichnung verwendet.

Der Einsatz beträgt übrigens 2,- Euro je Spieler/in, gern auch mehr, der für die Aktion „Brot statt Böller“ gespendet wird.



November 2017 – Jahreshauptversammlung 2017

 

Am Freitag 17. November um 19 Uhr findet im oberen Saal des Gasthauses Haxterpark die diesjährige Mitgliederversammlung des Boule-Clubs KäsKöSäh Paderborn e. V. statt. Der Vorstand lädt alle Vereinsmitglieder herzlich dazu ein und freut sich auf eine interessante Versammlung.


Oktober 2017 – Reformationstags-Turnier in Delbrück

 

Die Boule-Freunde aus Delbrück hatten eingeladen: zu einem spontan geplanten Reformationstags-Turnier am 31. Oktober. Nachdem am Montag wettermäßig „grünes Licht“ gegeben wurde, spielten am Dienstag zwölf Mannschaften in Delbrück ein 4-Runden-Turnier nach Schweizer System.

Die Hälfte der 24 Teilnehmer kam aus Paderborn, die andere aus Delbrück. Und auch das Ergebnis fiel sehr gerecht aus: Platz 1 belegten die Gastgeber mit dem Delbrücker Team Peschi Protte und Dieter Reichelt, Platz 2 die Paderborner Heri Gödde und Antje Huißmann (s. Foto).



Oktober 2017 – Ergebnis der Ligasaison 2017

Die drei Paderborner Mannschaften haben am 1. Oktober den vierten und letzten Ligatag der Saison in Lemgo-Lüerdissen und Bielefeld-Brackwede gespielt. Die 1. und 3. Mannschaft mussten in Lemgo-Lüerdissen antreten, die 2. Mannschaft in Bielefeld-Brackwede.

Paderborn 1 hat in der Bezirksliga Westfalen mit einem Sieg über Münster-Gremmendorf 1 und einer Niederlage gegen die Heimmannschaft Lemgo-Lüerdissen 1 den Tabellenplatz 6 erreicht.
In Bielefeld-Brackwede sicherte sich unsere 2. Mannschaft mit zwei Siegen gegen Drensteinfurt 1 und Münster KfK 3 den 6. Platz in der Bezirksklasse A. 
Und unsere Mannschaft Paderborn 3 beendete ihr diesjähriges Debüt in der Liga mit einem 5. Tabellenplatz. Sie verlor gegen die Mannschaften von Bad Salzuflen Wülfer-Bexten 1 und Ibbenbüren 4 und verpasste dadurch knapp den Aufstieg in die Bezirksklasse.

 

Die detaillierten Ergebnisse sind wie immer beim BPV NRW unter www.boule-nrw.de/liga nachzulesen.


September 2017 – Länderspiel Deutschland - Niederlande

 

♪ ♪ ♪

Alle, die mit uns Boule spielen wollen,
müssen Menschen mit Holzschuhen sein,
Jan und Hein und Klaas und Piet,
die haben Holzschuh', die haben Holzschuh',
Jan und Hein und Klaas und Piet,
die haben Holzschuh' und spielen mit

♪ ♪ ♪

(Frei nach einem Seemannslied aus dem 19. Jh.)

 

Weitere Fotos auf der Webseite unserer Freunde unter www.boulesdoar.nl/multimedia.


Aber nein – nur zwei der Niederländer haben mit „Klompen“ gespielt bei unserem traditionellen freundschaftlichen Länderturnier mit dem niederländischen Club Boules Doar Noordscheschut am 23. und 24. September. Und gespielt haben wir mit Albert, Albert, Albertje, Anneke, Bert, Bert, Bert, Dinia, Dirk, Erik, Harry, Harry, Hilbert, Ivonne, Jan, Janny, Jenny, José, Koob, Lambert, Lambert, Luuk, Marco, Marjan, Mirjam, Piet, Pieter und Wim. Ein Klaas und ein Hein waren nicht dabei ☺ – und hoffentlich habe ich keinen vergessen.

Seit neun Jahren besuchen sich die Bouleclubs KäsKöSäh Paderborn und Boules Doar Noordscheschut gegenseitig und spielen ein Wochenende lang um den Wanderpokal, der erstaunlicherweise bisher immer dort bleiben durfte, wo er hin transportiert worden ist.
Auch in diesem Jahr wurde der Pokal von den Niederländern mitgebracht und bleibt in Paderborn, weil der Bouleclub KäsKöSäh mit 101:43 Spielen (nach nochmaligem Nachrechnen unserer niederländischen Freunde) das Turnier gewann. Und jetzt steht er bis zum nächsten Jahr hier, bis wir zum 10-jährigen Jubiläum nach Noordscheschut fahren, um den Pokal zu verteidigen.
Wir freuen uns jetzt schon darauf. Denn neben dem Spielen ist das Turnier immer ein fröhliches Beisammensein mit gutem Essen, Trinken und viel Gemütlichkeit.


September 2017 – Vereinsmeisterschaft Triplette Formée („BiBo-Turnier“)

 

VM Triplette Formée: das Finale
VM Triplette Formée: das Finale

Am Sonntag 10. September hat der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn e. V. auf dem Platz vor der Stadtbibliothek Paderborn die Vereinsmeisterschaft Triplette Formée (alias Bibliotheks-Boule-Tunier) ausgetragen.

Insgesamt traten zu dem kleinen Turnier sechs Teams an, zwei davon mangels weiterer Mitspieler als Doublette. Nach drei Vorrunden wurde das Endspiel zwischen den besten beiden Teams ausgetragen: Jonas, Maik, und Roland gegen Gabi K. und Tobias. (Letztere traten nun als Doublette an, da ihr Triplette-Mitspieler nach der Vorrunde nicht mehr dabei war.)

Gabi und Tobias gewannen das Finale recht deutlich mit 13:5.



August 2017 – Vereinsmeisterschaft Doublette Formée

 

Wie jedes Jahr hat die Vereinsmeisterschaft Doublette formée auf dem ehemaligen Boule-Gelände des Clubs im Neuhäuser Schlosspark vor der Kommandantur stattgefunden. Am 27. August trafen sich elf Doublette-Teams bei sonnigem Spätsommerwetter und spielten in drei Vorrunden die besten vier Teams aus, die von Turnierleiter Weiko in gewohnt souveräner Manier verkündet wurden.
Das Finale bestritten Weiko und Willi gegen Maik und Uli. Letzteres Team hatte den besseren Lauf und konnte das Endspiel für sich entscheiden.

Im Spiel um Platz 3 traten Friederike und Peter gegen Heri und Antek an. In diesem Spiel waren die alten Hasen (Heri und Antek) ihren Gegnern deutlich überlegen und errangen damit den 3. Platz. 

Das benachbarte Weinfest im Schlosspark sorgte für musikalische Unterhaltung und Publikum und bot Abhilfe gegen Hunger und Durst.



Juli 2017 – Meisterschaft Doublette Mixte 2017 / Qualifikationsturnier Westfalen in Paderborn

 

Westfalenmeister Doublette Mixte 2017
Westfalenmeister Doublette Mixte 2017

Am 8. Juli richtete der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn e. V. das Qualifikationsturnier Westfalen zur Meisterschaft Doublette Mixte 2017 auf seinem Spielgelände aus. Insgesamt nahmen 43 Teams an diesem Turnier teil, davon fünf aus Paderborn.
Nach einem langen Spieltag – sechs Runden mit Zeitbegrenzung 75 Minuten plus zwei Aufnahmen – stand fest: leider schafften es unsere Paderborner Teams nicht unter die ersten 16 und damit in die nächste Runde zur NRW-Landesmeisterschaft nach Köln.

Sieger des Quali-Turniers und damit Westfalenmeister Doublette Mixte 2017 wurden Bruno Absalon (Ibbenbüren) und Gabriele Lehmann (Schüttdorf) mit 6:0 Siegen.

Die weiteren Platzierungen sind unter www.boule-nrw.de/meisterschaften zu finden.



Juli 2017 – BPV-Cup NRW: Aus für Paderborn in der zweiten Runde

 

Und wieder einmal – am 2. Juli – haben die Lemgo-Lüerdissener uns daran gehindert, den BPV-Cup zu kriegen. So ein Mist. Aber ihre Gastfreundschaft und ihre Spiellust waren wie immer wunderbar und deshalb drücken wir ihnen ab jetzt feste die Daumen für ein erfolgreiches Weiterkommen.

 

Lemgo-Lüerdissen gewann die Begegnung gegen Paderborn deutlich mit 22:9 Punkten. Die einzelnen Ergebnisse sind unter www.boule-nrw.de/bpv_nrw_cup nachzulesen.

BPV-Cup NRW – 2. Runde in Lemgo-Lüerdissen
BPV-Cup NRW – 2. Runde in Lemgo-Lüerdissen


Juni 2017 – 4. Haxterpark Ouvert

 

Am 15. Juni (Fronleichnam) trug der der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn e. V. zum vierten Mal sein offenes Turnier „Haxterpark Ouvert“ aus. 44 Doublette-Teams aus einem Umkreis von rund 150 km kämpften sich durch die Vorrunde (3 Spiele) und die anschließenden K.O.-Endrundenspiele in den A- bis D-Turnieren.

Im Finale des A-Turniers trafen Herbert Schneider und Dirk Buchholz (Wickede) auf Michael Schöttler und Loreen Büttner (Lemgo-Lüerdissen). Das Finale des B-Turniers bestritten Maik Rudolf und Heri Gödde (Paderborn) gegen Eckhard und Regina Schwier (Gestringen).
Wegen eines aufgezogenen heftigen Unwetters mit Gewitter und Starkregen mussten die beiden Finalpartien leider unterbrochen werden. Da nach geraumer Wartezeit keine Besserung der Wetterbedingungen in Sicht war, entschieden Turnierleitung und Teams, die Spiele abzubrechen. Das A-Finale wurde unentschieden gewertet, d. h. es gab zwei Siegerteams; das B-Finale wurde zugunsten der Paderborner Maik Rudolf und Heri Gödde gewertet, da sie zum Zeitpunkt des Abbruchs bereits mit 11:0 führten.


Das C-Finale konnte das Team Heike Raczak/Prabu Büttner (Lemgo-Lüerdissen) für sich entscheiden. Das D-Turnier gewannen unsere Paderborner Antje Huißmann und Horst Schulze-Stieler.


Mai 2017 – Vatertagsturnier für einen guten Zweck

Am Himmelfahrtstag trug der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn e. V. sein schon traditionelles Vatertagsturnier aus. 59 Teilnehmer haben sich angemeldet und trugen ihre Partien mit im Supermelée-Modus zusammengelosten Teams aus. Nach fünf Runden und zwei Halbfinal-Partien standen die Teilnehmer des Finales fest:
Gerd (Paderborn), Peschi (Delbrück), Dieter (Delbrück) gegen Ali (Delbrück), Reinhard (Delbrück/Paderborn), Jonas (Paderborn).

Das Triplette Ali, Reinhard, Jonas konnte das Finale für sich entscheiden und sich über je eine Flasche Rotwein freuen. In der Einzelwertung sammelte Reinhard die meisten Punkte und nahm daher den ehrwürdigen Vatertagsturnier-Wanderpokal in Empfang.

Insgesamt kamen bei diesem Turnier 320 Euro an Startgeld und zusätzlichen Spenden zusammen, die komplett an die Westfälischen Kinderdörfer gespendet werden.



Mai 2017 – Outdoor-Projekt „Sport im Park“


Ab Mai 2017 startet der KreisSportBund Paderborn sein neues bewegungsreiches Outdoor-Projekt „Sport im Park“. Im Rahmen dieses Projekts bietet der KSB mit Unterstützung heimischer Sportvereine unterschiedliche Kurse auf den Paderwiesen, vor der Stadtbibliothek und im Schlosspark in Schloss Neuhaus an.
Der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn e. V. ist hier mit von der Partie: Ab 16. Mai bis Mitte Juli gibt der Boule-Club wöchentlich jeweils dienstags um 15 Uhr einen Boule-Kurs vor der Stadtbibliothek Paderborn.

Interessierte finden weitere Informationen zu „Sport im Park“ auf der Webseite des KreisSportBundes Paderborn.


April 2017 – Ligaspieltag 1 in Paderborn

 

Ligaspieltag 1 in Paderborn
Ligaspieltag 1 in Paderborn

Der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn e. V. richtete am 23. April den ersten Spieltag der Ligasaison 2017 in den Spielklassen Bezirksliga und Kreisliga A aus.
Für die beiden hier antretenden Paderborner Mannschaften ist dieser Spieltag sehr erfolgreich verlaufen.
Die erste Mannschaft hat ihre Begegnungen in der Bezirksliga gegen Senden Davert 1 und Ibbenbüren 2 jeweils mit 3:2 Spielen gewonnen. Ebenso gelang es Paderborn 3, in ihrem Debüt in der Kreisliga gegen die Mannschaften Drensteinfurt 2 und Delbrück 3 auch mit jeweils 3:2 Spielen zu punkten.

Die Mannschaft Paderborn 2 (Bezirksklasse A) trat an diesem Spieltag in Löhne-Gohfeld an, wo sie ihre beiden Begegnungen gegen Löhne-Gohfeld 2 und Beelen 1 nur knapp verlor.

Die Ergebnisse aller Spiele sind unter www.boule-nrw.de/liga einsehbar.



April 2017 – Ligatest in Delbrück

Am 8. April fand das von den Boulisten des DJK Delbrück veranstaltete traditionelle Ligatestturnier statt. An dem Turnier nahmen diesmal neun Mannschaften teil: je drei Mannschaften aus Delbrück und Paderborn, zwei aus Geseke und eine aus Anröchte.
Bei besten Wetterbedingungen wurde der Wettkampf in drei Runden ausgetragen. Die Mannschaft Delbrück 1 ging am Ende als deutlicher Sieger daraus hervor. Unsere Paderborner Mannschaften belegten die Plätze vier (Paderborn 3), fünf (Paderborn 1) und sechs (Paderborn 2).


Wir bedanken uns bei den Veranstaltern für die Einladung, die hervorragende Organisation und die erstklassige Verpflegung!


April 2017 – Trainingslager in Essen-Kettwig

 

Auch im Boulesport kann es Trainingslager geben. Deshalb hatte der Verein KäsKöSäh die Halle der Boulegemeinschaft Kettwig e. V. für das erste Aprilwochenende gemietet und dort mit 20 Vereinsmitgliedern trainiert.  Zweieinhalb Tage lang nur Boule: verschiedene Parcours zum Legen, Schießen, Taktik - und natürlich gab es auch Turniere mit den Kettwiger Boulisten. Es hat viel Spaß gemacht und das Allerschönste daran war das sonnige Wetter - die Halle haben wir nur wenig gebraucht ☺.

Westentaschenturnier mit den Kettwiger Boulisten
Westentaschenturnier mit den Kettwiger Boulisten


März 2017 – Wir haben eine neue Internetseite!

Gänzlich im neuen Antlitz...

KONTAKT

Boule-Club KäsKöSäh
Paderborn e. V.

Antek Striewe

0176 72525851

Barbara Linnenbrügger

0151 61497131