Boule-Club KäsKöSäh Paderborn e. V.



Von einer gemütlichen Boulerunde am lauen Sommerabend in angenehmer Atmosphäre mit einem Café au lait oder einem Gläschen Rotwein bis zum sportlich ambitionierten Wettkampf bei Turnieren, Meisterschaften und Liga-Begegnungen, bei denen um jeden Punkt gekämpft und zuweilen auch verbissen gerungen wird, ist am Platz des Haxterparks alles möglich.

Derzeit hat unser Verein ca. 50 Mitgliederinnen und Mitglieder.


Neuigkeiten


September 2020 – Länderspiel NL vs. D

Am Wochenende 19./20. September trafen sich die beiden Boule-Clubs Boules Doar Noordscheschut und KäsKöSäh Paderborn wieder zum freundschaftlichen boulistischen Kräftemessen, inzwischen bereits zum zwölften Mal. Im letzten Jahr fand dieser traditionelle Länderwettstreit bei uns statt – diesmal waren wieder unsere niederländischen Freunde die Gastgeber.

Die beiden Clubs stellten jeweils zehn Teams (Doubletten in teilweise wechselnder Aufstellung). Im Jeder-gegen-jeden-Modus waren insgesamt 100 Partien zu spielen, die auf Samstag und Sonntag aufgeteilt wurden. Am Samstagabend bahnte sich bereits eine kleine Sensation an: Das Team Deutschland führte bereits mit 29:21 Partien. Und es ging so weiter! Am Sonntag erzielte das Team Deutschland 28:22 Siege, unter dem Strich also 57:43, und damit war's perfekt: zum ersten Mal in der Geschichte dieses Länderwettkampfs gewinnt der Gäste-Club den Pott.
Aber wie unser Organisator Anti bei der Siegerehrung betonte: Die Trophäe ist nur ein Blechpokal – viel wertvoller ist die Freundschaft zwischen den beiden Vereinen, die durch diesen jährlichen Wettkampf unabhängig vom Ergebnis immer wieder bestätigt und vertieft wird.


Wir wurden am ganzen Wochenende außerdem aufs Feinste von unseren Gastgebern versorgt: schönste Kuchen und leckeres Gegrilltes – es war für alle mehr als ausreichend da. Hartelijk dank!
Um Corona mussten wir uns auch wenig Sorgen machen, da die Situation in der Provinz Drenthe zur Zeit deutlich entspannter ist als in einigen anderen niederländischen Provinzen.

Wir freuen uns jetzt schon riesig auf die 13. Auflage dieses Länderwettstreits, dann wieder bei uns in Paderborn!


September 2020 – BPV NRW Cup „Spezial“: Paderborn 1 eine Runde weiter

 

Am Sonntag 6. September trafen unsere Paderborner in der zweiten Vorrunde des BPV NRW Cup auf das Team Münster KfK 1.

Die Begegnung auf dem heimischen Boule-Gelände des Haxterparks begann vielversprechend für Paderborn: Nach der Tête-à-tête-Runde stand es bereits 8:4 für Paderborn (nach Punkten, entspricht 4:2 Siegen). Die Doubletten brachen danach aber ziemlich ein und verloren alle drei Partien deutlich, wodurch Münster nun mit 13:8 Punkten die Führung übernahm. Der Gesamtsieg der Begegnung war jetzt nur noch durch den Gewinn der beiden verbleibenden Triplette-Partien möglich - was auch tatsächlich gelang! Damit bezwang Paderborn das Münsteraner Team am Ende mit 18:13 und steht nun im Achtelfinale.

 

Die weiteren Paarungen und Ergebnisse der zweiten Vorrunde findet ihr wie üblich auf den Webseiten des BPV NRW.

 

Das Achtelfinale findet am Sonntag 27. September gegen Recklinghausen-Suderwich 1 als Auswärtsspiel in Suderwich statt - im Erfolgsfall direkt gefolgt vom Viertelfinale (aufgrund des diesjährigen „Corona-Modus“ des Turniers).


Juli 2020 – BPV NRW Cup „Spezial“: Paderborn 1 siegt in 1. Vorrunde, Paderborn 2 scheidet in Cadrage aus

 

Aufgrund der Lockerung der Corona-Beschränkungen durch die NRW-Landesregierung sind seit 30. Mai wieder sportliche Wettkämpfe möglich. Da ansonsten alle Wettkämpfe bereits abgesagt wurden, hat der BPV NRW beschlossen, den Pokalwettbewerb BPV NRW Cup 2020 in einer besonderen Variante auszuspielen, nämlich mit zwei Mannschaften je Verein. 

 

Leider ist die zweite Paderborner Mannschaft bereits in der Cadrage ausgeschieden. Das Team unterlag seinen Gegnern Drensteinfurt 2 nur knapp mit 14:17 Punkten.

 

In der 1. Vorrunde konnte die erste Mannschaft, die in der Cadrage spielfrei hatte, die Ehre der Paderborner wieder herstellen: Paderborn 1 wurde ebenfalls Drensteinfurt 2 als Gegner zugelost. Bereits nach der Tête-à-tête- und Doublette-Runde führten die Paderborner uneinholbar mit 17:4. Durch zwei gewonnene Triplette-Partien kamen die Drensteinfurter zwar noch auf 17:14 heran, schieden damit aber letzten Endes aus.

In der 2. Vorrunde treffen die Paderborner dann auf Münster KfK 1.

 

Die weiteren Paarungen und Ergebnisse können auf der Website des BPV NRW (hier) nachgelesen werden.


Mai/Juni 2020 – Paderborner Turniere fallen aus

 

Sportliche Wettkämpfe sind in NRW aufgrund der aktuellen Corona-Vorschriften im Mai noch nicht zulässig, daher muss das für den 21. Mai geplante Vatertagsturnier leider ausfallen.

Aufgrund der noch nicht vorhersehbaren Lage der Corona-Krise haben wir uns schweren Herzens entschieden, auch unser alljährliches Haxterpark Ouvert, in diesem Jahr am 11. Juni vorgesehen, abzusagen.


Mai 2020 – Trainingsbetrieb startet wieder – Liga und Meisterschaften für 2020 abgesagt

Es geht wieder los: Seit Donnerstag 7. Mai ist der Spiel- und Trainingsbetrieb für die Boule-Vereine Nordrhein-Westfalens durch einen Beschluss der Landesregierung unter Auflagen wieder zugelassen. Weitere Informationen sind beispielsweise auf den Seiten des BPV NRW (hier) oder der Landesregierung NRW (hier) zu finden. 

 

Ein vom DPV und den Landesverbänden empfohlenes Regelwerk zur Durchführung des Boule-Spielbetriebs findet ihr hier oder auch in unserem Download-Bereich („DPV-Corona-Regeln“).


Für den organisierten Wettkampfsport gibt es nun auch eine Entscheidung:

Der DPV hat mit Zustimmung der Landesverbände die abschließende Regelung getroffen, alle geplante Veranstaltungen der Saison 2020, regional und überregional, abzusagen.

Damit sind sämtliche Liga-Aktivitäten, Qualifikationsturniere, Landes- und Deutsche Meisterschaften für die Saison 2020 im Geltungsbereich des Deutschen Pétanque Verbandes abgesagt.


März 2020 – Einstellung des Spielbetriebs

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise ist der reguläre Spiel- und Trainingsbetrieb des Boule-Clubs KäsKöSäh Paderborn ab Montag 16. März bis auf Weiteres eingestellt.


März 2020 – Trainingswochenende in Essen-Kettwig

 

Nun schon zum vierten Mal sind wir am Wochenende 13. bis 15. März in Essen-Kettwig mit einer Gruppe von diesmal 16 KäsKöSäh-Boulist*innen zusammengekommen, um in einem „Trainingslager“ in entspannter Atmosphäre sowohl unser Spiel als auch den Teamgeist zu fördern – in der Gewissheit, dass dies voraussichtlich für längere Zeit die letzte Gelegenheit zum gemeinsamen Boulespiel sein würde.

Wie auch in den vergangenen Jahren hat uns die Boulegemeinschaft Kettwig ihren Platz und ihre Halle zur Verfügung gestellt. Vermutlich gern, da die beiden gemeinsamen Turniere, die wir dort spielen, viel Spaß machen und wir bisher immer Sonne im Gepäck hatten.

 

Freitag Abend ging's mit einem Hallenturnier im Doublette formée los, vier Runden Schweizer System. Gewonnen haben, wie in den vergangenen Jahren auch, die Gastgeber. Die besten Paderborner waren Antek und Sabine.

Samstag und Sonntag war dann Training mit Daniel Dias (boule-training.de) angesagt. Ein Schwerpunkt des Trainings war diesmal das Spiel mit dem richtigen Donnée, womit sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene die Qualität ihres Spiels effektiv steigern können. Damit der Spaß dabei nicht zu kurz kam, wurden die Übungseinheiten in Trainingsspiele verpackt.

Am Sonntagnachmittag wurde das durchweg gelungene Wochenende durch ein Westentaschenturnier nach Paderborner Machart abgerundet, bei dem die Kettwiger gern mitspielten. Die Paderborner waren hier deutlich in der Minderheit, auch auf dem Siegertreppchen: Heri wurde als unser Bester Vierter.

 

Eine Extraportion Dank gebührt noch einmal den Gastgebern, die uns ihre „Infrastruktur“ für das Trainingswochenende zur Verfügung stellten, den Sportwarten und Daniel Dias für die sportlichen Aspekte sowie den Helferinnen für die Organisation (und teilweise Herstellung) der Verköstigung der Teilnehmer.



März 2020 – Misslungene Relegation: Paderborn 2 steigt in die Kreisliga ab – Wieder mit drei Mannschaften in die Saison 2020

 

Nachdem Paderborns zweite Mannschaft nach Ablauf der vergangenen Saison als Tabellenvorletzter formal bereits aus der Bezirksklasse abgestiegen war, hat sich durch die Absage von Wadersloh-Münsterland 1 für die Saison 2020 die unerwartete Chance ergeben, in einer Relegationspartie gegen Ibbenbüren 4 um den Klassenerhalt zu spielen. 

Am Sonntag 8. März trafen die beiden Mannschaften auf dem Spielgelände des BCS Beelen (ein großer Dank an die Gastgeber!) aufeinander. In einer leider recht einseitigen Begegnung stellte sich der Gegner aus Ibbenbüren als zu stark für unser Paderborner Team heraus – die Partie ging mit 0:5 klar verloren. Daher darf sich Paderborns Zweite in der Saison 2020 in der Kreisliga einreihen, wo sie u. a. auf Paderborn 3 treffen wird.

 

Nachdem in der Saison 2019 nur zwei Paderborner Mannschaften in der Liga vertreten waren, ist Paderborn 2020 wieder mit drei Mannschaften am Start: Paderborn 1 in der Bezirksliga, Paderborn 2 und Paderborn 3 in der Kreisliga.


KONTAKT

Boule-Club KäsKöSäh
Paderborn e. V.

Antek Striewe

0176 72525851

Dieter Hennige

0176 55566312