Boule-Club KäsKöSäh Paderborn e. V.



Von einer gemütlichen Boulerunde am lauen Sommerabend in angenehmer Atmosphäre mit einem Café au lait oder einem Gläschen Rotwein bis zum sportlich ambitionierten Wettkampf bei Turnieren, Meisterschaften und Liga-Begegnungen, bei denen um jeden Punkt gekämpft und zuweilen auch verbissen gerungen wird, ist am Platz des Haxterparks alles möglich.

Derzeit hat unser Verein rund 70 Mitglieder.


Neuigkeiten


April 2024 – Ligatestturnier Regionalliga

Die Teams aus Ahlen, Delbrück, Lemgo-Lüerdissen und Paderborn
Die Teams aus Ahlen, Delbrück, Lemgo-Lüerdissen und Paderborn

Vor jeder Ligasaison führen unsere Boule-Freunde des DJK Delbrück traditionell ein Ligavorbereitungsturnier auf ihrem Spielgelände durch. Aufgrund der großen Anzahl teilnehmender Mannschaften wurden diesmal die Regionalliga-Teams nach Paderborn „ausgelagert“.

Auf dem Bouleplatz im Haxterpark trafen sich am Samstag, 6. April, diese Teams: Ahlen 1, Delbrück 1, Lemgo-Lüerdissen 1 und Paderborn 1. Um 11 Uhr ging's los: Die beiden Begegnungen der ersten Runde wurden gelost, in der zweiten Runde spielten die Sieger der ersten Runde gegeneinander um die Plätze 1 und 2, die Verlierer um die Plätze 3 und 4.

Runde 1:
Paderborn - Delbrück - 3 : 2
Ahlen - Lemgo-Lüerdissen - 5 : 0

Runde 2:
Paderborn - Ahlen - 2 : 3
Delbrück - Lemgo-Lüerdissen - 4 : 1

Die Abschlusstabelle:

  Mannschaft Begegnungen Spiele
1.

Ahlen 1

2 : 0 8 : 2
2. Delbrück 1 1 : 1 6 : 4
3. Paderborn 1 1 : 1 5 : 5
4. Lemgo-Lüerdissen 1 0 : 2 1 : 9

Paderborn 3 spielte in Delbrück in der Kreisliga-Gruppe, in der noch die Mannschaften Ahlen 3, Delbrück 4 und Schloß Holte-Stukenbrock 1 antraten. Unsere Dritte gewann die erste Begegnung gegen Schloß Holte-Stukenbrock mit 3:2. Auch die zweite Begegnung gegen Ahlen konnten die Paderborner souverän mit 4:1 gewinnen, womit sie sich den Platz 1 in der Kreisliga-Gruppe erkämpften.
Herzlichen Glückwunsch!


März 2024 – Ligatestturnier

Der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn startet in diesem Jahr wieder mit drei Mannschaften in die Ligasaison: die Erste in der Regionalliga, die Zweite in der Bezirksklasse und die Dritte in der Kreisliga.
Zur Vorbereitung auf den Ligabetrieb führten die Paderborner Pétanque-Spieler am Samstag, 23. März, einen Test-Ligaspieltag mit ihren drei Ligamannschaften und dem Team „Reinhold and Friends“ durch. In diesem Ligatestturnier spielt jede Mannschaft gegen jede andere, in jeder Begegnung werden ligagemäß erst zwei Triplette- und anschließend drei Doublette-Partien gespielt. Einzige Abweichung von einem normalen Ligaspieltag ist die Begrenzung der Spieldauer auf 50 Minuten plus zwei Aufnahmen.
Ligaüblich startete das Turnier um 10 Uhr. Nach drei Turnierrunden mit insgesamt 30 Spielen und einigen Wetterkapriolen stand gegen 17.30 Uhr das Ergebnis fest: Paderborn 1 wird seiner Favoritenrolle gerecht und gewinnt das Turnier. Die Dritte spielt ein starkes Turnier und belegt am Ende Platz 2. Darauf folgen Paderborn 2 und das Team „Reinhold and Friends“.


Runde 1:
Paderborn 1 - Paderborn 2 - 5 : 0
Paderborn 3 - Reinhold & Friends - 3 : 2

Runde 2:
Paderborn 1 - Paderborn 3 - 4 : 1
Reinhold & Friends - Paderborn 2 - 1 : 4

Runde 3:
Reinhold & Friends - Paderborn 1 - 1 : 4
Paderborn 2 - Paderborn 3 - 2 : 3

Die Abschlusstabelle:

  Mannschaft Begegnungen Spiele
1. Paderborn 1 3 : 0 13 : 2
2. Paderborn 3 2 : 1 7 : 8
3. Paderborn 2 1 : 2 6 : 9
4. Reinhold & Friends 0 : 3 4 : 11


Februar 2024 – Ankündigung: Haxterpark Ouvert IX

Die neunte Auflage unseres Turniers Haxterpark Ouvert findet auch in diesem Jahr wieder zu Fronleichnam (30. Mai) statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich, und zwar ausschließlich online hier.


Dezember 2023 – Boule zum Jahresausklang

Auch in diesem Jahr trafen sich Boule-Spieler und -Spielerinnen des Boule-Clubs KäsKöSäh Paderborn und weitere Gäste zu den traditionellen Jahresausklangsveranstaltungen.

Beim „Warten aufs Christkind“-Boule am 24. Dezember trafen sich zwölf Spielerinnen und Spieler, um sich die Wartezeit am Nachmittag zu vertreiben. Gespielt wurde wie immer bei dieser Gelegenheit „All-in“: Alle Spieler werden auf zwei Teams aufgeteilt und jeder spielt mit drei Kugeln; es gilt Terrain libre. Das heißt, es liegen am Ende einer Aufnahme 36 Kugeln an der Sau!
Als Spaßverstärker gab's noch Kekse und Glühwein.

Am Silvestertag wurde das zu Ende gehende Jahr mit einer Glücksrittervariante des Boulespiels verabschiedet. Bei jeder Aufnahme werden zwei Schweinchen geworfen, das normale gelbe und ein zusätzliches rotes. Um den Zufallseffekt zu erzeugen, der früher durch den Einsatz eines Silvesterkrachers an der Sau erzielt wurde, gibt es nun einen Würfel mit gelben und roten Seiten, der von jedem Team einmal im Spiel nach der Aufnahme geworfen werden darf (und muss – es gilt Würfelpflicht). Dadurch entscheidet sich, welches Schweinchen gilt – gelb oder rot? – und bei welchem Team damit die Punkte landen. Ein Spiel für Taktiker.
Rund 25 Spieler und Spielerinnen hatten viel Spaß bei diesem lizenzfreien Glücksspiel. ;-)

Wie in den vergangenen Jahren wurde bei dieser Gelegenheit eine Spendenaktion zugunsten des Frauenhauses Paderborn durchgeführt. Als Resultat konnten 111,11 Euro an das Frauenhaus überwiesen werden. Ein herzliches Dankeschön an alle Spender und Spenderinnen!

Der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn wünscht allen Boulebegeisterten (und auch allen anderen Menschen) ein gutes Jahr 2024!


November 2023 – Liga-Relegationsspiele

Die Teams Essen-Kettwig 2 und Paderborn 1
Die Teams Essen-Kettwig 2 und Paderborn 1

Der Aufstieg des NRW-Meisters Bochum Diaboulo 1 in die Bundesliga bietet in der Folge auch Paderborn 1 die Möglichkeit, eine Klasse aufzurücken. Der in der Regionalliga Nord freigewordene Platz wird zwischen den Bezirksliga-Zweiten aus Westfalen, Paderborn 1, und dem Ruhrgebiet, Essen-Kettwig 2, in einer Relegationsbegegnung ausgespielt.
Dieses Relegationsspiel zwischen Paderborn 1 und Essen-Kettwig 2 fand am Samstag 4. November ab 11 Uhr auf dem Gelände des PC Kamen statt.
Im normalen Ligamodus wurde zunächst die Triplette-Runde gespielt. Die beiden Spiele endeten 13:7 und 3:13. Die drei anschließenden Doublette-Partien gingen alle zugunsten Paderborns aus: 13:9, 13:10 (nach dem Zwischenstand 3:10!) und 13:7.
Damit endete die Begegnung 4:1 für Paderborn, die Erste ist damit in die Regionalliga Nord aufgestiegen! Herzlichen Glückwunsch!

Die Teams Minden 1 und Paderborn 3
Die Teams Minden 1 und Paderborn 3

Durch den Aufstieg von Paderborn 1 eröffnete sich auch für Paderborns Dritte die Chance zum Aufstieg, da in der Folge in der Bezirksklasse Westfalen ein Platz frei wird, der von den Kreisliga-Zweiten Paderborn 3 oder Minden 1 besetzt werden kann.
Die Relegationsbegegnung zwischen Paderborn 3 und Minden 1 wurde am Samstag 18. November ab 11 Uhr in Bielefeld-Brackwede gespielt. Leider konnte die Paderborner Mannschaft hier nur eine Triplette-Partie gewinnen, so dass die Begegnung 1:4 ausging. Damit ist Minden 1 in die Bezirksklasse aufgestiegen, unsere Dritte spielt in der nächsten Saison weiter in der Kreisliga.


Oktober 2023 – Vereinsmeisterschaft Tête-à-tête

Am Sonntag 22. Oktober trafen sich interessierte Mitglieder des Boule-Club KäsKöSäh Paderborn im Haxterpark zur Austragung der Vereinsmeisterschaft in der Disziplin Tête-à-tête. 24 Spielerinnen und Spieler traten in dieser Eins-zu-eins-Disziplin gegeneinander an. Nach vier Runden im Schweizer System konnte Turnierleiter Weiko das Ergebnis verkünden:
Erster und damit Vereinsmeister wurde Maik Rudolf mit 4:0 Siegen. Auf den Plätzen folgten mit 3:1 Siegen Reinhard Steffen, Gabi Kramp, Gerd Brendel und Weiko Busse.

Einen herzlichen Glückwunsch den Gewinnern und ein Dankeschön allen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.


Oktober 2023 – BPV NRW Cup: Paderborn im Achtelfinale ausgeschieden

Am Samstag 7. Oktober musste das Cup-Team des Boule-Clubs KäsKöSäh Paderborn im Achtelfinale gegen den NRW-Meister und klaren Favoriten Bochum Diaboulo antreten.
Im Boulodrom des Wuppertaler PTSV wurden die Bochumer ihrer Favoritenrolle deutlich gerecht: sie gewannen vier von sechs Tête-à-tête-Partien – nur Daniel und Gerd siegten in ihren Spielen – und alle drei Doublette-Partien und führten danach bereits uneinholbar mit 17:4 Punkten. Die beiden anschließenden Triplette-Partien wurden in gegenseitigem Einvernehmen nicht mehr gespielt.
Bochum Diaboulo steht damit im Viertelfinale, Paderborn ist leider raus.
Alle Spielergebnisse könnt ihr unter www.boule-nrw.de/nrw_cup nachlesen.


Oktober 2023 – Abschluss der Ligasaison

Am Sonntag 1. Oktober traf sich die nordrhein-westfälische Boule-Liga zum vierten und damit letzten Spieltag.
In der Bezirksliga besiegte Paderborns Erste in einem starken Saisonfinale die Mannschaften Delbrück 2 (3:2) und Münster KfK 2 (4:1). Mit insgesamt 7:2 Siegen bot das Paderborner Team eine durchgehend starke Saisonleistung und schrammte nur knapp an der Tabellenführung, und damit dem Aufstieg, vorbei und schließt die Ligasaison mit dem zweiten Tabellenplatz hinter Delbrück 1 (8:1) ab. Die detaillierten Ergebnisse können hier nachgelesen werden.

Paderborn 2 konnte sich in dieser Saison in der Bezirksklasse B deutlich besser behaupten als in der verkorksten vergangenen Spielzeit. Am letzten Spieltag unterlag Paderborn 2 zwar dem Tabellenführer Warendorf-Freckenhorst 1 mit 1:4, konnte danach aber seine Begegnung gegen Geseke BPC 2 mit 4:1 gewinnen. Die Paderborner schließen damit die Liga mit 6:3 Siegen auf dem Tabellenplatz vier ab. Details gibt's hier.

Die Kreisliga A hatte an diesem Ligatag spielfrei. Paderborn 3 hat sich an den vorausgegangenen drei Spieltagen mit 5:2 Siegen einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz erkämpft. Details hier.


September 2023 – Länderspiel D vs. NL

Wie jedes Jahr im September trugen am Wochenende 23./24. September der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn und der niederländische Verein Boules Doar Noordscheschut ihren traditionellen Ländervergleichswettkampf aus – diesmal wieder in Paderborn.

Am Samstagmorgen startete die 15. Auflage dieses freundschaftlichen Ländervergleichs mit jeweils elf Teams. Der Spielmodus: Jedes Paderborner Team spielt gegen jedes NL-Team. Es werden also insgesamt 121 Partien in elf Runden verteilt auf zwei Tage ausgetragen.
Dabei steht der sportliche Charakter im Hintergrund. Der Länderwettstreit ist in erster Linie eine Freundschaftsveranstaltung, bei der gute Laune und schöne Spiele wichtiger sind als zu gewinnen.
Nach sieben Spielrunden ließ man den Samstag mit einem gemeinsamen Buffet im Restaurant ausklingen. Die anregenden Gespräche und vor allem Hakan Varols Zauberkunst sorgten für beste Laune.

Am Sonntag wurden dann bei traumhaftem Spätsommerwetter die restlichen vier Runden gespielt. Mit fröhlichem Gesang und Tanz auf dem Bouleplatz ging der diesjährige Länderwettstreit zu Ende.


Der Vollständigkeit halber noch die sportlichen Ergebnisse: Nach dem ersten Tag (sieben Runden) führte Deutschland mit 47:30, am Sonntagnachmittag nach elf Runden stand es 77:44 für Deutschland. Damit bleibt der Wanderpokal in Paderborn.


Ein ganz großes Dankeschön geht an die Broteschmierer, Kaffeekocher, Köche, Bäcker und alle Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen dieser fröhlichen Veranstaltung beigetragen haben!

Wir freuen uns schon auf den nächsten Länderwettstreit 2024, dann wieder in Noordscheschut.


September 2023 – Erfolg bei der DM Triplette 55+: Paderborner Bouler belegen neunten Platz

Das Paderborner Team Gabi, Karsten und Richard
Das Paderborner Team Gabi, Karsten und Richard

Am Wochenende 16./17. September wurde die Deutsche Pétanque-Meisterschaft Triplette 55+ ausgetragen. Ausrichter war der Boule-Club Ensdorf im Saarland bei Saarlouis.
128 Teams aus ganz Deutschland hatten sich qualifiziert, 23 davon aus NRW. Für den Boule Club KäsKöSäh Paderborn starteten Gabi Kramp, Karsten Engelhardt und Richard Wiemers als Team NRW19.
Mit zwei Siegen in der Vorrunde gegen Teams aus Rheinland-Pfalz und Niedersachsen qualifizierten sich die Paderborner für die Hauptrunde.
Am Samstagnachmittag spielten die Paderborner auf dem Nebenplatz, einem ehemaligen Aschefußballplatz, gegen das Team Niedersachsen7. In einem spannenden Spiel über 90 Minuten konnte sich Team NRW19 knapp mit 13:11 durchsetzen.
So stand ein weiteres Spiel am Samstagabend an. Um 18 Uhr traten die Paderborner gegen Bayern10 aus Schweinfurt an. Schnell hatten sich die Bayern einen großen Vorsprung mit 3:9 erspielt. Aber die Ostwestfalen wurden nicht nervös und stellten die Reihenfolge ihrer Spieler um. Die nächsten zwei Aufnahmen wurden mit 4 bzw. 3 Punkten gewonnen und so stand es 10:9. Die Spieler des Boule-Club KäsKöSäh hatten das Spiel gedreht und in der nächsten Aufnahme konnten sie sogar mit drei weiteren Punkten das Spiel mit 13:9 gewinnen. Das Achtelfinale war erreicht. Es waren nur noch insgesamt fünf Teams aus NRW im Wettbewerb.
Am Sonntagmorgen um 9 Uhr ging der Wettbewerb weiter. Die nächsten Gegner kamen wieder aus Niedersachsen. Niedersachsen11 stellte sich schnell als ein starker Gegner heraus. Insbesondere die niedersächsischen Leger trugen sehr zum  Erfolg bei. Aber das Team NRW19 aus Ostwestfalen wehrte sich bis zum 5:5. Danach hatten Gabi, Karsten und Richard eine kleine Schwächephase und es stand 5:10. Diesen Rückstand konnten die Paderborner aber in zwei Aufnahmen fast wieder zum 9:10 ausgleichen. Jedoch in der nächsten Aufnahme legten die besseren Niedersachsen die fehlenden drei Punkte und zogen ins Viertelfinale ein.
Das Triplette aus Paderborn war trotz der Niederlage glücklich über den erreichten neunten Platz, den niemand erwartet hatte.

 

Den Meisterschaftstitel holte das Team NRW03 (Bernd Lubitz, Berthold Ulrich und Thomas Gietmann aus Bochum bzw. Bonn). Das bereits bekannte Team Niedersachsen11 (Thomas Hucke, Michael Brüggemann und Ferdinand Kremling aus Hannover bzw. Braunschweig) wurde Vizemeister.

Alle Ergebnisse gibt es auf den Seiten des Deutschen Pétanque-Verbands, den Turnierbericht aus BPV-NRW-Sicht findet ihr hier.


September 2023 – Vereinsmeisterschaft Doublette

Die Doublette-Vereinsmeisterschaft 2023 fand in diesem Jahr wieder im Schloß Neuhäuser Schlosspark im Marstall-Innenhof statt. Am Sonntag 17. September trafen sich dort interessierte Vereinsmitglieder um 13 Uhr und erwarteten die Auslosung bzw. Zusammenstellung der Teams.

Gestartet wurde im Modus „Doublette mêlée“, wobei die Teams von der Turnierleitung unter Zuhilfenahme der aktuellen Vereinsrangliste zusammengesetzt wurden – mit dem Ziel, diese Zusammenstellungen möglichst fair zu gestalten.
Damit die Spielstärken der Teams nicht zu weit auseinander liegen, wurde immer einem Anfänger oder weniger starken Spieler ein spielstärkerer Partner zur Seite gestellt. Aus 24 Teilnehmern ergaben sich so zwölf Doublette-Teams.


Gespielt wurden diesmal drei Runden Formule X ohne Finalrunde. Am Ende dieser drei Runden standen fest:
1. Platz: Dieter Hennige & Gerda Deleker
2. Platz: Daniel Sewald & Alex Peter
3. Platz: Heri Gödde & Ingrid Strobel

Einen herzlichen Glückwunsch den Gewinner-Teams und ein Dankeschön allen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.


September 2023 – Dritter Ligaspieltag


Am Sonntag 3. September stand für die drei Ligamannschaften des Boule-Clubs KäsKöSäh Paderborn der dritte Spieltag der Saison auf dem Programm. Diesen Spieltag bewältigten unsere drei Teams sehr erfolgreich: von insgesamt sechs Begegnungen konnten sie fünf gewinnen!
In der Bezirksliga trat Paderborn 1 in Delbrück gegen die Teams Ahlen 2 und Wadersloh Münsterland 1 an. Die Paderborner gewannen beide Begegnungen (mit 4:1 und 3:2) und stehen nun mit 5:2 Siegen auf Platz 3 der Tabelle.
Paderborn 2 traf in der Bezirksklasse B auf Löhne-Gohfeld 1 und Anröchte 1. Spielort war die schöne neue Bouleanlage des PK Freckenhorst. Auch Paderborns Zweite gewann beide Begegnungen (beide 3:2) und ist mit 5:2 Siegen auf Platz 3 der Tabelle geklettert.
Für Paderborn 3 endete die Saison bereits mit dem dritten Spieltag, der in Drensteinfurt ausgetragen wurde. Die erste Begegnung gegen den Tabellenführer Bad Salzuflen Wülfer-Bexten 2 ging leider mit 1:4 verloren. Dafür fand die Saison dann mit einem Sieg gegen Ahlen 3 (4:1) und dem resultierenden Platz 2 in der Tabelle einen versöhnlichen Abschluss.


August 2023 – BPV NRW Cup: Paderborn im Achtelfinale

Die Teams aus RE-Suderwich und Paderborn
Die Teams aus RE-Suderwich und Paderborn

Am Freitag 12. August war der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn Gastgeber der zweiten BPV-Cup-Vorrundenbegegnung gegen das Team der Boule Initiative Recklinghausen-Suderwich 04 e. V.

In der ersten Spielrunde dieser Begegnung standen sechs Tête-à-tête-Partien auf dem Programm. Vier davon konnten die Paderborner gewinnen, zwei Partien gingen an die Gäste. Damit stand es nach dieser Runde 8:4 Punkte für Paderborn (zwei Punkte je gewonnener Partie).
In der zweiten Spielrunde waren drei Doublette-Partien zu spielen. Eine davon konnten die Suderwicher gewinnen, die beiden anderen gingen an das Paderborner Team. Punktestand nun 14:7 für Paderborn (drei Punkte je gewonnener Partie).
Da ein gewonnenes Triplette-Spiel fünf Punkte bringt, mussten die Paderborner von den noch folgenden zwei Triplette-Partien für den Gesamtsieg dieser Begegnung mindestens eine gewinnen.
Dies gelang dann auch: Nachdem die erste Partie unglücklich mit 8:13 verloren ging, fand das andere Spiel nach spannendem Verlauf mit 13:10 ein gutes Ende für Paderborn.

Paderborn gewinnt damit die Begegnung 19:12 und steht im Achtelfinale, Recklinghausen-Suderwich ist leider ausgeschieden.
Die Achtel- und Viertelfinalbegegnungen finden am Samstag 7. Oktober statt.
Alle Spielergebnisse könnt ihr unter www.boule-nrw.de/nrw_cup nachlesen.


Juli 2023 – Qualifikationsturnier zur Meisterschaft Doublette Mixte in Paderborn

Am Samstag 8. Juli richtete der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn das Qualifikationsturnier des Bezirks Westfalen zur diesjährigen Meisterschaft Doublette Mixte aus. 61 Teams (von 63 gemeldeten) gingen an den Start, um sich einen der ersten 16 Ranglistenplätze zu erkämpfen, die zur Teilnahme an der NRW-Landesmeisterschaft berechtigen.

Nach sechs Runden im Schweizer System mit Zeitbegrenzung (75 Minuten plus zwei Aufnahmen) stand die finale Rangliste fest.
Den ersten Platz und damit den Titel Westfalen-Meister erkämpfte sich das Team Bruno Absalon (Ibbenbüren) und Sabine Kunze (Delbrück) mit 6:0 Siegen.

 


Die Doublette-Teams mit Paderborner Beteiligung fuhren folgende respektable Ergebnisse ein:
Platz 5: Reinhard Steffen (Delbrück/Paderborn) und Jolanta Rychel (Delbrück) mit 5:1 Siegen.
Platz 8: Barbara Linnenbrügger und Maik Rudolf, 4:2.
Platz 9: Gabi Kramp und Weiko Busse, 4:2.
Platz 22: Elisabeth Friedrich und Markus Kaminski, 3:3.
Platz 27: Marlene Gödde und Heri Gödde, 3:3.
Platz 36: Sabine Striewe-Gabriel und Antek Striewe, 3:3.
Platz 40: Lars Wilke und Ina Gödde, 3:3.
Platz 45: Gaby und Gerd Brendel, 2:4.

Die für die Landesmeisterschaft in Ratingen-Lintorf am Sonntag 9. Juli qualifizierten (und angetretenen) Teams erreichten dort folgende Ergebnisse:
Platz 39: Reinhard und Jolanta, 2:2.
Platz 43: Gabi und Weiko, 2:2.

Die detaillierten Ergebnisse könnt ihr hier nachlesen: QT, LM.


Juni 2023 – Haxterpark Ouvert VIII

Am Donnerstag 8. Juni veranstaltete der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn zum achten Mal sein großes Turnier „Haxterpark Ouvert“ auf dem heimischen Spielgelände. Zum ersten Mal war das Turnier mit 64 teilnehmenden Doublette-Teams ausgebucht.

Gespielt werden wie immer drei Vorrunden im Modus „Formule X“ (Erklärung siehe hier unter Downloads). Den Vorrundenergebnissen entsprechend werden die Teams anschließend in die folgenden A-, B-, C- und D-Turniere mit jeweils 16 Teams aufgeteilt – dann geht's im K.O.-System weiter. Die Vor- und K.O.-Runden werden mit Zeitbegrenzung gespielt, 50 Minuten plus zwei Aufnahmen, die Finalspiele ohne.


Nach dem Anpfiff um 10 Uhr folgte ein langer Turniertag – die Finalisten hatten sieben Runden zu spielen – bei besten sommerlichen Wetterbedingungen. Um 21.45 Uhr endete das Turnier mit der letzten Siegerehrung.

Die Ergebnisse:

A-Halbfinale:
        Reinhard Steffen & Michael Witte (Delbrück) - Mario Hoebel & Rolf Knabenschuh (Kassel) - 13:3
        Sandra König & Arnd Richarz (Kassel) - Kathrin Grimm & Robert Funke (Lemgo-Lüerdissen) - 11:13
A-Finale:
        Reinhard & Michael - Kathrin & Robert - 13:4

B-Halbfinale:
        Franz Ewers & Horst Schulze-Stieler (Paderborn) - Lothar Grimm & Björn Beuche (Lemgo-Lüerdissen) - 13:5
        Ralf Wegerhoff & Leonard Wu-Fring-Durand (Senden Davert) - Karlheinz Chodura (Geseke) & Alina Kettner (Bad Salzuflen Wülfer-Bexten) - 9:10
B-Finale:
        Franz & Horst - Karlheinz & Alina - 5:13

C-Halbfinale:
        Hilário Carneiro da Silva & Frank Brinkhoff (Bochum) - Eckhard & Regina Schwier (Ibbenbüren) - 9:13
        Marlene Gödde & Thomas Strobel (Paderborn) - Michael Lütkepicht & Gerold Gassner (Liemke) - 11:5
C-Finale:
        Eckhard & Regina - Marlene & Thomas - 11:13

D-Halbfinale:
        Bärbel Klauß & Freddy Stroelau (Freckenhorst) - Georg Binel & Johannes Polascheck (Osnabrück) - 13:2
        Michael Berger (Ahlen) & Manuel Möller (Bochum) - Heidi & Rudi Tünker (Lemgo-Lüerdissen) - 10:13
D-Finale:
        Bärbel & Freddy - Heidi & Rudi - 13:12

Einen herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

Großer Dank gebührt auch den vielen Helferinnen und Helfern, die zum guten Gelingen des diesjährigen Haxterpark Ouvert beigetragen haben!


Mai 2023 – BPV NRW Cup: Paderborn eine Runde weiter

Die Teams aus Bielefeld-Brackwede und Paderborn
Die Teams aus Bielefeld-Brackwede und Paderborn

Am Freitag 26. Mai startete der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn mit seiner ersten Mannschaft in den diesjährigen BPV NRW Cup. Nach der spielfrei überstandenen Cadrage war am Freitagabend das Team aus Bielefeld-Brackwede in der ersten Vorrunde des Cups zu Gast.
In der ersten Runde der Begegnung wurden sechs Tête-à-tête-Partien gespielt. Von diesen ging nur eine mit 11:13 knapp an die Gäste, den Rest konnten die Paderborner gewinnen. Damit stand es schon 10:2 für Paderborn.
In der zweiten Runde standen drei Doublette-Partien auf dem Programm. Auch hier konnten die Bielefelder nur eine Partie gewinnen, die beiden anderen gingen deutlich an die Paderborner. Jetzt führte Paderborn bereits uneinholbar mit 16:5 und hatte damit schon gewonnen. Trotzdem wurde die Begegnung sportlich zu Ende geführt und die noch verbleibenden beiden Triplette-Partien gespielt. Auch diese gewannen, wenn auch sehr knapp, die Paderborner.

Damit stand das Endergebnis fest: Paderborn gewinnt diese Begegnung mit einer starken Leistung 26:5 und ist damit eine Runde weiter, Bielefeld-Brackwede ist leider ausgeschieden.
Die detaillierten Spielergebnisse können unter www.boule-nrw.de/nrw_cup nachgelesen werden.


Mai 2023 – Spende für die Tafel Paderborn

Beim Vatertagsturnier des Boule-Club KäsKöSäh Paderborn am 18. Mai wurde ein Spendenbetrag von 380 Euro erkugelt. Damit hat der Boule-Club am Freitag 26. Mai Lebensmittel eingekauft und an die Tafel Paderborn übergeben.

 

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Spender, die dies durch die Teilnahme am Turnier ermöglicht haben.


Mai 2023 – Vatertagsturnier für einen guten Zweck

Am Donnerstag 18. Mai (Christi Himmelfahrt) lud der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn wieder zum traditionellen offenen Vatertagsturnier für einen guten Zweck in den Haxterpark ein. 42 Teilnehmer waren diesmal angereist, um am Himmelfahrtstag die Kugeln zu werfen.

Bei prächtigem Sonnenschein ging es um 11 Uhr los. Zunächst wurden drei Vorrunden im Supermelée-Modus gespielt, das heißt, die Teams (18 Doubletten und zwei Tripletten) wurden für jede Runde neu zusammengelost. Nach den Vorrunden hatten sich die 12 besten Spieler für das Halbfinale qualifiziert und traten in zwei Triplette-Supermelée-Partien gegeneinander an. Die Gewinner der beiden spannenden und äußerst knapp ausgegangenen Halbfinalspiele (13:11 und 13:12) bestritten dann das Finale, natürlich ebenfalls im Triplette Supermelée-Modus.


Die Finalisten:
Triplette 1: Carsten Schimmer (Delbrück/Paderborn), Gerd Brendel (Paderborn), Atai Qeamdien Rezaee (Delbrück)
Triplette 2: Karl Heinz Koch (Delbrück), Peter Schniedermann (Paderborn), Matthias Goihl (Geseke)

In der Finalpartie konnte sich das Team Carsten/Gerd/Atai mit 13:3 durchsetzen und damit das Turnier gewinnen. Als bester Einzelspieler durfte sich in diesem Jahr Carsten Schimmer auf dem ehrwürdigen Vatertagsturnierschwein verewigen.

Die Einnahmen (Startgeld plus Spenden) in Höhe von 380 Euro gehen in diesem Jahr an die Tafel Paderborn e. V.


Mai 2023 – Zweiter Ligaspieltag

Der lange zweite Ligaspieltag am Sonntag 14. Mai ist für unsere drei Teams positiv verlaufen: Alle Mannschaften haben zwei Begegnungen gewonnen und nur eine Begegnung verloren.
Damit steht Paderborn 1 in der Bezirksliga mit 3:2 Siegen auf Platz 4, Paderborn 2 belegt mit ebenfalls 3:2 Siegen Platz 5 in der Bezirksklasse B. Damit ist für diese Teams die Hälfte der Ligasaison erfolgreich geschafft.
Paderborn 3 hat in der Kreisliga A bisher 4:1 Siege eingefahren und steht auf Platz 2, direkt hinter Bad Salzuflen Wülfer-Bexten 2, die ein etwas besseres Punkteverhältnis haben. Am dritten und letzten Spieltag dieser Klasse spielt Paderborn 3 gegen den Tabellenführer Bad Salzuflen Wülfer-Bexten 2 und den Tabellendritten Ahlen 3! Wird spannend.


April 2023 – Start in die Ligasaison

Am Sonntag 23. April startete die diesjährige Ligasaison. Der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn ist auch in dieser Spielzeit wieder mit drei Mannschaften vertreten.

Unser Spitzenteam Paderborn 1 trat in der Bezirksliga gegen die Mannschaften Steinfurt-Burgsteinfurt 1 und Lemgo-Lüerdissen 2 an. Die erste dieser beiden Begegnungen gewannen unsere Paderborner mit 3:2, dagegen ging die zweite Begegnung leider haarscharf mit 2:3 verloren. Daraus resultiert der Platz 5 in der Tabelle.
Paderborn 2 musste in der Bezirksklasse B gegen Delbrück 3 und Münster KfK 4 ran. Die Begegnung gegen Delbrück konnte Paderborn klar mit 4:1 für sich entscheiden. Die Begegnung gegen die Münsteraner ging hingegen ärgerlich knapp mit 2:3 verloren. Damit beschließt Paderborn 2 den ersten Spieltag mit dem sechsten Platz in der Tabelle.
Unsere Mannschaft Paderborn 3 traf in der Kreisklasse A auf die Teams Geseke BPC 3 und Espelkamp Fabbenstedt 2. Die Paderborner waren an diesem Spieltag in Topform und besiegten in beiden Begegnungen ihre Gegner mit 4:1. Damit eroberten sie sich den Spitzenplatz in der Tabelle nach dem ersten Spieltag.

Alle weiteren Ergebnisse des Spieltages sind auf der Liga-Seite des Boule- und Pétanque-Verbands NRW zu finden.


März/April 2023 – Trainingswochenende in Essen-Kettwig

Auch in diesem Jahr organisierte der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn wieder ein „Trainingslager“ zum Beginn der Ligasaison. Am Wochenende 31. März bis 2. April nahmen (diesmal leider nur) 14 Paderborner Spielerinnen und Spieler an einem intensiven Training unter der bewährten Anleitung von Daniel Dias, Bundestrainer der Espoirs (U23-Nationalmannschaft), in Essen-Kettwig teil. Wie in den Vorjahren hatte der Boule-Club dazu wieder die Halle der Boulegemeinschaft Kettwig als Versicherung gegen schlechtes Wetter gemietet.

Los ging's zur Einstimmung am Freitagabend mit der Teilnahme an einem Hallenturnier mit der BG Kettwig im Modus Doublette formée, vier Runden Schweizer System.

 


Von Samstagmorgen bis Sonntagmittag stand Training auf dem Programm. Die Themen waren in diesem Jahr der Bewegungsablauf beim Kugelwurf, Handarbeit und Kugelkontrolle, Zielkugelwurf, Strategie und Taktik sowie die Kommunikation im Team.
Ab Sonntagmittag konnte das Erlernte (zumindest teilweise) bei einem Westentaschenturnier Paderborner Art gemeinsam mit Spielerinnen und Spielern der BG Kettwig ausprobiert werden.

 

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt: am Samstagmittag gab es Suppeneintopf (Dank an Friederike und Barbara), am Samstagabend gemeinsames Abendessen im „Frankenheim Brauhaus“, am Sonntagmittag stand Pizza auf dem Plan.

Die „Schlechtwetterversicherung“, sprich die Boule-Halle, war in diesem Jahr von großem Nutzen – am Samstag hat es ununterbrochen geregnet. Die Außenplätze standen stellenweise knöcheltief unter Wasser...


März 2023 – Test-Ligaspieltag

In der neuen Ligasaison geht der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn wieder mit drei Ligamannschaften in Kreisliga, Bezirksklasse und Bezirksliga an den Start. Zur Vorbereitung auf den Ligabetrieb führten die Paderborner Pétanque-Spieler am Samstag 25. März einen Test-Ligaspieltag mit ihren drei Ligamannschaften und dem Team „Reinhold and Friends“ durch.
Der „Ligakoordinator“ Heri führte durch einen kompletten Ligaspieltag mit drei Begegnungen für jedes Team. In diesem Ligaturnier spielte jede Mannschaft gegen jede andere, in jeder Begegnung wurden erst zwei Triplette- und anschließend drei Doublette-Partien durchgeführt. Als einzige Abweichung zum normalen Ligaspieltag wurde die Spieldauer mit einer Zeitbegrenzung von 50 Minuten plus zwei Aufnahmen beschränkt.
Los ging's ligaüblich um 10 Uhr. Sechs Begegnungen, 30 Spiele und etliche Regenschauer später stand gegen 17 Uhr die Abschlusstabelle fest. Die Ergebnisse:

Runde 1:
Paderborn 1 - Paderborn 2 - 4:1
Paderborn 3 - Reinhold & Friends - 2:3

Runde 2:
Paderborn 1 - Paderborn 3 - 3:2
Reinhold & Friends - Paderborn 2 - 3:2

Runde 3:
Reinhold & Friends - Paderborn 1 - 2:3
Paderborn 2 - Paderborn 3 - 4:1

 

Die Abschlusstabelle:

Mannschaft Begegnungen Spiele
1. Paderborn 1 3 : 0 10 : 5
2. Reinhold & Friends 2 : 1 8 : 7
3. Paderborn 2 1 : 2 7 : 8
4. Paderborn 3 0 : 3 5 : 10


März 2023 – Boule-Schnupperkurse im Haxterpark

Zu einem Boule-Schnupperkurs lädt der Boule-Club KäsKöSäh Paderborn in den Haxterpark ein. An drei Samstagen gibt es eine kurze Einführung in das Boule-Spiel, danach wird gemeinsam ge­spielt.

Termine sind am 4., 11. und 18. März, Beginn jeweils um 14.00 Uhr auf dem Bouleplatz im Haxter­park, Haxterhö­he 2 im Paderborner Süden. Es lie­gen ausreichend Kugeln bereit. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Schnupperkurs fin­det bei jedem Wetter statt. Ein Ein­stieg ist an allen drei Terminen möglich.


KONTAKT

Boule-Club KäsKöSäh
Paderborn e. V.

Burkhard Aubke

0151 20201357

Dieter Hennige

0176 55566312